21.01.2020 – Einstellen von jusbib per Ende 2020

Die Arbeitsgruppe jusbib der VJBS hat sich am 10. Dezember 2019 in Anwesenheit des Co-Präsidiums der VJBS getroffen, um die Zukunft des jusbib-Metakatalogs zu diskutieren, dessen Nutzung durch die bevorstehende Inbetriebnahme der SLSP (Swiss Library Service Platform) in Frage gestellt wird.

Aufgrund des Übergangs zu SLSP, hat die Universität Basel beschlossen, swissbib in seiner jetzigen Form per 31.12.2020 einzustellen.

Nach verschiedenen Gesprächen mit der SLSP-Geschäftsleitung und Austauschen innerhalb der jusbib-Arbeitsgruppe ist klar, dass es derzeit keine Lösung gibt, um die Funktionalitäten von jusbib in der neuen SLSP-Umgebung anzubieten. Dies betrifft insbesondere die Einspielung der Westschweizer Rechtsklassifikation, die Anpassung der Facetten nach den Kriterien einer juristischen Recherche sowie die mehrsprachige Einspielung der jurivoc-Schlagwortnormdatei.
Nach Ansicht der Arbeitsgruppe sind mit der Einstellung von swissbib die Risiken einer Aufrechterhaltung der jusbib-Plattform ausserhalb von SLSP zu hoch, insbesondere wegen der begrenzten Ressourcen und der schwer planbaren Betriebskosten.

Mit Bedauern haben das Co-Präsidium der VJBS und die Arbeitsgruppe jusbib daher beschlossen, jusbib zeitgleich mit swissbib per 31.12.2020 einzustellen.

Das Co-Präsidium dankt den Mitgliedern der jusbib-Arbeitsgruppe sowie allen, die sich für dieses tolle Projekt engagiert haben. Wir hoffen, dass wir jusbib mittelfristig durch ein ähnliches Produkt innerhalb der SLSP ersetzen können.

Das Co-Präsidium der VBJS
Christelle Weibel
Michele Baccherassi

Bookmark the permalink.

Comments are closed.