18.12.2017 – Dezember-Ausgabe des Forschungsmagazins «Horizonte» über die Beziehung zwischen Wissenschaft und Justiz

News auf Wunsch des Schweizerischer Nationalfonds

Der Schweizerische Nationalfonds publiziert das Forschungsmagazin Horizonte in Zusammenarbeit mit den Akademien der Wissenschaften Schweiz. Die neueste Ausgabe untersucht die heikle Beziehung zwischen Wissenschaft und Justiz. Beide suchen nach Wahrheit. Aber dürfen Richterinnen und Richter über Forschungsbefunde urteilen? Und wie verlässlich sind wissenschaftliche Gutachten? Lesen Sie Horizonte neu auch online und in den sozialen Medien.

Die Kultur im Gerichtssaal und in der Wissenschaft sind einander ähnlich. Obwohl beide nach Wahrheit streben, entstehen empörende, verzwickte und kuriose Situationen, wenn Forschende auf Richterinnen und Richter treffen. Horizonte präsentiert denkwürdige Gerichtsfälle, zeigt wie wissenschaftliche Gutachten in Verhandlungen falsch verstanden werden und wie die Wissenskulturen in Justiz und Naturwissenschaften einander zum Vorbild nehmen.

Horizonte berichtet über Neuigkeiten aus der Wissenschaft und erörtert forschungspolitische Fragen von internationaler Bedeutung. Das neue online-Magazin ist auch auf English verfügbar und kann als Newsletter bestellt werden. Folgen und teilen Sie Horizonte auf Twitter unter @horizonte_de oder Facebook: horizonsmagazine. Das gedruckte Heft erscheint viermal im Jahr in Deutsch und Französisch.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.